Ultrasone Signature PRO

Direkt zum Testbericht ▼ Wenig Zeit? Direkt zum Testfazit ▼

€ Amazon.de Preis: 572,00 (as of 8. September 2016, 15:54)

⛟ Kostenlose Lieferung ab 29,00€ bei Amazon.de

🔎 Günstigeren Preis im Preisvergleich finden »

Der Ultrasone Signature Pro ist ein geschlossener Kopfhörer der absoluten Spitzenklasse. Für mich übrigens der Beste Ultrasone Geschlossene aller Zeiten. Die Signature Serie wurde vor einigen Jahren neu eingeführt. Ziel war keine Kompromisse im Klang einzugehen, dafür auf edelste Materialien wie in der Edition Serie weitestgehend zu verzichten und dadurch einen deutlich günstigeren Preis anzubieten. Und ich kann schon mal sagen es ist gelungen.

Jetzt bei Amazon ansehen »

Der Ultrasone Signature PRO im Test

+ Vorteile – Nachteile
Hochwertige Verarbeitung & hoher Tragekomfort
sehr gute Isolation
sehr guter Klang
für so gut wie jedes Gerät geeignet

Bei Amazon Ansehen »

Verarbeitung & Lieferumfang & Tragekomfort

Review von AmazonItemSeller – youtube.com

Der Ultrasone Signature Pro wurde für den harten Studioalltag konzipiert und ist dementsprechend gebaut wie ein kleiner Panzer. Die Verarbeitung insgesamt ist wirklich tadellos. Die Ohrpolster sowie am Kopfbügel wird echtes Leder verwendet. Und zwar nicht irgendein Leder, sondern ein sehr edles von einem äthiopischen Langhaar-Schaaf. Die Eigenschaften dieses Leders sind hoher Tragekomfort, Langlebigkeit und sehr gute Isolation. Und das kann ich bestätigen. Die Ohrpolster sind sehr bequem und meine Ohren werden vollständig abgedeckt.

Die Isolation ist weit über dem Durchschnitt. Ich hatte noch keinen Kopfhörer, der Umgebungsgeräusche so gut isoliert.

Zum Lieferumfang gehört ein Hardcase zur Aufbewahrung des Kopfhörers, welches mit Leder verarbeitet ist. Der Signature Pro wird dazu eingeklappt und kann so platzsparender aufbewahrt werden. Zwei Anschlusskabel, ein 1,5m und 3m gehören ebenso zum Lieferumfang.

Klang

Einige Ultrasone Kopfhörer sind dafür bekannt in den Höhen etwas metallisch zu klingen. Ich kenne das Edition 8 Modell, welches eine wahnsinnig gute Bühne zeichnet uns sehr viele Details präsentiert. Jedoch werden harte Beckenschläge zu metallisch und schrill widergegeben. Das ist beim Signature Pro nicht der Fall. Überhaupt sehe ich den Signature Pro in nahezu allen belangen außer der Bühnengröße vor dem Edition 8 und das für einen günstigeren Preis.

Wie bei allen neueren Ultrasones kommt auch beim Signature Pro das verbesserte S-Logic Plus System zum Einsatz. Diese sorgt für eine sehr gute räumliche Wahrnehmung. Bei Kopfhörern ergibt sich das Problem, dass Schallquellen nahezu nur im Kopf lokalisiert werden können. Bei diesem Ultrasone System wird die Dreidimensionalität der Aufnahme verbessert und man kann Schallquellen dadurch besser orten, da sie sich etwas vor den Kopf verschieben. Verwendet man noch einen zugeschalteten Crossfeed Filter wie z.B. im Kopfhörerverstärker Classic von Meier Audio wird dieser Effekt noch weiter verstärkt.

Mit einer Impedanz von 32 Ohm kann er von jedem mobilen Gerät problemlos angetrieben werden und ist aufgrund der Größe und Gewicht auf für unterwegs geeignet. Um das volle Potential zu entfalten empfehle ich jedoch einen Kopfhörerverstärker wie z.B. den Meier Audio Classic oder einen Violectric V200.

Natürlich ist beim Signature Pro auch die patentierte MU Metall Abschirmung mit an Bord. Das ist eine Besonderheit, die es sonst bei keinem anderen Kopfhörerhersteller gibt. Und zwar sorgt diese Abschirmung dafür, dass Niederfrequenzfelder minimiert werden. Ob diese gesundheitlich schädlich sind ist jedoch noch nicht erforscht. Auf jeden Fall kann diese MU Metall Abschirmung nicht schaden.

Der Signature Pro bietet von der ersten Sekunde an einen sehr angenehmen anspringenden Klang mit einem sehr ausgewogenen Klangbild vom Bass bis zu den Höhen. Der Bass geht sehr tief herunter und bei Erich Kunzels Jurassic Park rumpelt es ordentlich. Auch qualitativ ist er sehr sehr sauber und hier dröhnt rein gar nichts. Auch für Filme und Gaming ist der Ultrasone bestens geeignet.

Die Tonalität ist insgesamt hell mit leichter Tendenz zur Wärme in den Mitten. Er spielt sehr neutral. Die Auflösung ist sehr hoch. Er kitzelt selbst kleinste Details heraus, die man mit anderen billigeren Kopfhörern nicht mehr klar heraushört. Den Tonstudioingenieur wird es freuen.

Der Mittenbereich ist unverfärbt leicht vordergründig spielend. Der Höhenbereich ist absolut neutral und dieser besitzt keinen Drang zu Zischlauten.

Der Ultrasone Signature PRO im Test: Das Fazit

Bei Amazon Ansehen »

Der Ultrasone Signature PRO im Preisvergleich

Robert M.