Beyerdynamic DT 770

Direkt zum Testbericht ▼ Wenig Zeit? Direkt zum Testfazit ▼

Amazon.de Preis: 120,00 (as of 8. September 2016, 15:56)

Kostenlose Lieferung ab 29,00€ bei Amazon.de

Günstigeren Preis im Preisvergleich finden »

Die DT Serie von Beyerdynamic wird schon seit vielen Jahren hergestellt und der DT770 ist das Geschlossene Topmodell dieser Serie. Es gibt diesen in unterschiedlichen Ausführungen (80, 250 und 600 Ohm) und als Pro Version. Die Pro Version hat es in vielen Tonstudios sogar zur Ikone geschafft und zählt dort zum Standard. Im Folgenden geht es um die HiFi Version in 250 Ohm Ausführung, dem gängigsten Modell. Der Unterschied zur Pro Version ist das etwas andere Design und weniger Anpressdruck.

Jetzt bei Amazon ansehen »

Der Beyerdynamic DT 770 im Test

+ Vorteile – Nachteile
Hochwertige Verarbeitung & hoher Tragekomfort
sehr guter Klang
sehr gute Isolierung

Bei Amazon Ansehen »

Verarbeitung & Lieferumfang & Tragekomfort


Review von miceblue425 – youtube.com

Geliefert wird der DT770 wie viele andere Modelle von Beyerdynamic in einer gepolsterten Stofftasche, die ideal zur Aufbewahrung und Transport ist. Ein Klinkenadapter liegt bei um den DT770 mit 3,5mm Stecker sowie 6,35mm Stecker zu betreiben.

Die Verarbeitung ist in dieser Preisklasse sehr gut und lässt keinen Grund zur Beanstandung. Der DT770 ist ein Geschlossener Kopfhörer mit exzellenter Isolierung. Dadurch kann man ungestört hören ohne die Außenwelt zu stören und bekommt auch wenig mit was dem Klang fördernd ist.

Der Tragekomfort ist top, da der Kopfbügel gut gepolstert ist und die Velourpolster angenehm weich sind.

Das Kabel ist etwas steif, was aber von Vorteil ist, da es sich somit nicht so leicht verdrillt wie Spaghetti.

Klang

Betrieben habe ich den DT770 am Violectric V200. Dieser KHV bietet einen extrem geringen Ausgangswiderstand. Zusätzlich habe ich einen Test mit einem 120 Ohm Klinkenadapter durchgeführt, da von Beyerdynamic Kopfhörern bekannt ist, dass sich deren Klang bei unterschiedlichen Ausgangsimpedanz verändert. Auch auf dieses Modell trifft es zu. Vor dem Kauf hatte ich außerdem die Möglichkeit auch die 32 Ohm sowie 600 Ohm Variante zu vergleichen. Dazu später mehr.

Der Wirkungsgrad der 250 Ohm Variante reicht nicht um den DT770 an einem Tablet oder Smartphone zu betreiben. Ein zumindest kleiner Kopfhörerverstärker ist zwingend notwendig oder man nimmt die 32 Ohm Version.

Der DT770 250Ohm ist ein sehr neutraler Kopfhörer. Hier ist alles vom Bass über die Mitten bis zu den Höhen sehr ausgewogen und kein Bereich besonders betont. Auf die anderen Varianten trifft dies nicht zu. Die 32 Ohm Variante hat extrem viel Bass und die 600 Ohm Variante fast gar kein Punch und Kick. Mit der goldenen Mitte ist man auf jeden Fall am besten bedient!

Erstaunlich für einen Geschlossenen Kopfhörer ist die große Bühnendarstellung. Er spielt sehr räumlich und Schallquellen können genauestens geortet werden. Nun das ist auch kein Wunder wurde er doch ursprünglich für den reinen Tonstudiobereich entwickelt wo solche Attribute notwendig sind.
Der Bass hat genügend Punch und geht auch tief runter. Bei Get Lucky von Daft Punk hat er keine Probleme den Bassbereich fein zu zeichnen und verleiht dem Track ordentlich Druck. Er übertreibt hier aber auch nicht wie z.B. ein DT990, sondern bleibt angenehm neutral. Und das im Tief- sowie Midbassbereich.

Der Mittenbereich ist weder vordergründig noch abgesenkt. Stimmen erscheinen klar und facettenreich, ohne nasal oder verfärbt zu klingen. Bei Geschlossenen Systemen hat man oft das Problem, dass es topfig klingt. Das fällt beim DT770 kaum auf. Erst ein Wechsel auf ein komplett offenes System wie z.B. dem DT880 entlarvt den DT770. Aber diese Topfigkeit ist wie gesagt sehr gering.

Ich habe mich mit dem DT770 quer durch meine Musiksammlung bewegt von Klassik bis Metal und muss sagen er ist für alle Arten von Musik geeignet. Durch die gute Räumlichkeit und die Auflösung wird der Klassik Fan ebenso bedient wie der Rock Fan beim Bass und den Mitten.

Die Höhen lassen kein einziges Detail aus. Es gibt hier aber auch einen kleinen Peak, der bei einigen Aufnahmen zu Zischlauten führt. Mich persönlich nervt dieser jedoch nicht. Hochauflösende Kopfhörer verzeihen eben Tonproduktionsmängel nicht.

Wie ich bereits am Anfang schrieb habe ich testweise den DT770 mit einem Klinkenadapter mit Ausgangswiderstand von 100 Ohm an den Violectric V200 angeschlossen. Dabei klingt er dann nicht mehr neutral. Der Bassbereich wird deutlich verstärkt und wirkt schwammiger. Man hat das Gefühl, dass er sich auch auf andere Bereiche ausdehnt. Auch der Raum bricht in sich zusammen. Es fehlt dann an Luftigkeit.

Der Beyerdynamic DT 770 im Test: Das Fazit

Bei Amazon Ansehen »

Der Beyerdynamic DT 770 im Preisvergleich

Robert

Ich habe dieses Produkt für Sie getestet. Als Musik- und Technikenthusiast, teste ich mitlerweile fast täglich neue Produkte aus den verschiedensten Bereichen und habe bisher mehr als 30 Kopfhörer selbst ausprobiert. Meine Erkenntnisse gebe ich in kompakten Testberichten wieder, die Ihnen die Kaufentscheidung erleichtern sollen.Schauen Sie doch auch mal in unsere Empfehlungen und die Kaufberatung.