DJ Kopfhörer

Hier finden Sie eine Übersicht aller Kopfhörer speziell für DJs die wir bisher testen konnten. Mit den Filtern unterhalb, haben Sie die Möglichkeit die Testberichte nach Eigenschaften, Herstellern und Preisen zu Filtern. Sind Sie also auf der Suche nach einem Kopfhörer, das bestimmte Kriterien (wie z.B. einem bestimmten maximalen Preis) erfüllen soll, können Sie so das Feld der Produkte deutlich eingrenzen und vorsortieren.

Produktfilter
Hersteller
Wählen Sie hier einen oder mehrere Hersteller.
Preisspanne
Hier können Sie eine Preisspanne festlegen.
Einsatzbereich
Wählen Sie hier Köpfhörer nach ihrem Einsatzbereich aus.
Bauweise
Hier können Sie die Bauweise wählen.
Bewertung
Filtern Sie hier nach der Bewertung aus unseren Tests.

Kopfhörer für DJs

Kopfhörer für DJs müssen ganz besondere Anforderungen erfüllen. Denn neben einem guten Sound und einer entsprechenden Abschirmung gegenüber Umgebungsgeräuschen ist auch eine stabile Verarbeitung ein wichtiger Qualitätsfaktor. Denn DJ-Kopfhörer werden häufig auf- und abgesetzt, nicht selten auch kurzzeitig um den Hals getragen. Neben einer robusten Bauweise spielt also auch die Größe eine Rolle.

Der Aufbau von DJ-Kopfhörern

DJ-Kopfhörer sind für den Live-Einsatz gedacht. Um einen Track anzuhören oder einen Übergang zu planen, während für das Publikum noch ein anderes Lied spielt, muss ein hochwertiger Kopfhörer her. Meist nutzen Discjockeys nur eine Seite des Kopfhörers, um den Sound um sich herum noch wahrnehmen zu können.

Für diesen speziellen Einsatzbereich weisen DJ-Kopfhörer ganz besondere Merkmale auf. Sie sind robust, leicht und genau auf die Ansprüche beim Auflegen angepasst. Die stabile Bauweise ist notwendig, damit die Kopfhörer auch einhändig auf- und abgesetzt werden können, ohne Schaden davon zu nehmen. Kopfhörer für DJs weisen meist eine große, das Ohr verdeckende Bauweise auf, um Nebengeräusche auszublenden. Eine weitere Besonderheit sind die umklappbaren Ohrhörer. Sie werden einseitig nach außen geklappt, um einen optimalen Sitz zu garantieren und dem DJ die Möglichkeit zu geben, die Umgebung einseitig zu hören.

Da man sich als DJ viel bewegen muss, zwischen Plattenteller, Plattenkoffer, Mixer oder Computer hin- und herpendelt, ist eine große Bewegungsfreiheit ein Muss. Aus diesem Grund sind die Kabel des Kopfhörers relativ lang. Um die Gefahr des Verhedderns zu verringern, ist das Kopfhörerkabel nur an einem Lautsprecher angebracht. Nicht selten sind Kopfhörer auch mit einem Spiralkabel ausgestattet. So kann man sich frei bewegen, ohne über das Kabel zu stolpern oder sich darin zu verfangen.

Optik und Tragegefühl

Optik und Tragegefühl spielen bei Kopfhörern für DJs ebenfalls eine wichtige Rolle. Eine leichte Bauweise ist gefragt, schließlich soll das Arbeitsgerät vor allem eines: Nicht stören. Denn oft werden die Kopfhörer den ganzen Abend lang, mehrere Stunden am Stück, getragen. Hautfreundliche Materialien am Ohr sind daher ebenfalls ein Muss. Leder oder hautschonende Kunststoffmaterialien konnten sich hier durchsetzen.

Bei der Optik sind natürlich persönliche Präferenzen ausschlaggebend. Fakt ist: Wer auf dem DJ-Pult im Zentrum der Aufmerksamkeit steht, möchte auch gut aussehen. Ob man sich für ein eher schlichtes Design oder ausgefallene Muster entscheidet, ist schließlich reine Geschmackssache.

Klang

Bei DJ-Kopfhörern ist die Klangqualität das wichtigste Merkmal. Denn der Sound aus den kleinen Lautsprechern muss sich gegen laute Umgebungsgeräusche behaupten können. Eine große Lautstärkeausgabe ist hier klar von Vorteil. Ein breites Klangspektrum ist unerlässlich. Klare Höhen und tiefe Bässe sollten zu hören sein, um die Lautstärke und Einstellungen des nächsten Tracks zuverlässig vornehmen zu können. Ebenfalls wichtig ist ein großes Klangvolumen, das dem Kopfhörer seine Kraft verleiht.

Es gibt Kopfhörer, die als Monitorkopfhörer angeboten werden. Anders als normale Consumer-Kopfhörer geben Monitorkopfhörer den Klang der Anlage unverfälscht und unoptimiert wieder. Einen Filter oder Equalizer, wie er häufig in normalen Kopfhörern verwendet wird, um den Klang für den Hörer zu verbessern, gibt es hier nicht. Und zwar aus folgendem Grund: Beim Mixen und Einstellen des Klangs kann ein in den Kopfhörer integrierter Equalizer das endgültige Klangbild verfälschen. Aus diesem Grund setzen viele DJs auf den unverfälschten, „rohen“ Klang der Monitore.

DJ-Kopfhörer werden auch häufig in der Freizeit eingesetzt. Aus diesem Grund benötigen DJ-Kopfhörer auch eine gute Abschirmung nach außen. Denn leistungsstarke Kopfhörer bringen eine große Lautstärke mit sich. Sind die Kopfhörer nicht gut abgeschirmt, fühlen sich Mitmenschen unter Umständen gestört.

Fazit

DJ-Kopfhörer müssen im Einsatz vieles leisten. Sie müssen robust sein, nicht zu schwer und vor allem kräftig in der Wiedergabe. Wer seine Kopfhörer nur beim Auflegen nutzen möchte, kann auf den unverfälschten Klang eines Monitorkopfhörers setzen. Sollen die Kopfhörer jedoch auch zum Musikhören in der Freizeit genutzt werden, bieten sich Kopfhörer mit integrierten Equalizern an. Diese gleichen unschöne Frequenzen aus und sorgen für ein glatteres und gleichmäßigeres Klangbild.